Dierk Schaefers Blog

Sagen Sie, Herr Schäfer …

Posted in heimkinder, News by dierkschaefer on 12. August 2009

Ohne Rücksprache und darum ohne Namensnennung des

Absenders/der Absenderin setze ich diese Mail in meinen Blog.

Die gestellte Frage kann ich nicht beantworten, da ich nicht weiß,

ob Frau Dr. Vollmer geantwortet hat.

Mir persönlich hat sie nie geantwortet.

Nur einmal antwortete ihr automatischer Mail-Abwesenheitsassistent.

Der weiß immerhin, was sich gehört.

“Sehr geehrter Herr Schäfer,

haben Sie vielen Dank für diese Information. Habe soeben in Ihrem Blog
gelesen.
Sie treffen zweifelsohne den Kern. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Sagen Sie, hat Frau Roswitha Schnabel denn jemals eine Antwort von Frau
Vollmer oder überhaupt eine Antwort auf ihren erschütternden Brief erhalten?

Wer diese Briefe und autobiografischen Geschichten liest und nicht
betroffen, erschrocken ist, ist selber so traumatisiert, dass er verlernt
hat zu fühlen und in absoluter Verleugnung lebt. Hier nicht einzugreifen,
sich hier nicht angesprochen zu fühlen, noch dazu in der Eigenschaft, ein
politisches Amt zu bekleiden, heißt: sich schuldig zu machen.

Allein dass es nicht selbstverständlich ist, dass Menschen wie Frau Schnabel
kostenlos nach ihren Geschwistern forschen können. Das darf ja alles gar
nicht wahr sein! Und das ist das absolut Mindeste, möchte ich betonen.

Die Begegnung mit ihrem Bruder, der im Käfig war, unfähig zu sprechen,
gedemütigt und missbraucht von jenem Aufseher, der auch noch gleich Frau
Schnabel in seine verbale Folterung mit einbezog, zeigt die bis heute
geltende vorherrschende Meinung und die kalte Ignoranz einer durch Schwarze Pädagogik (sie wirkt überall) emotional zerstörten Gesellschaft. Machen wir uns nichts vor. Es ist die Abwesenheit von Empathie, gleich wo.
Gefühllosigkeit wird gelehrt, propagiert und belohnt.

Die Misshandelten, und jetzt gerade die misshandelten ehemaligen Heimkinder, stehen, ich zitiere Borchert: draußen vor der Tür.

Und genau da, scheint es, müssen sie wohl auch weiterhin stehenbleiben.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: