Dierk Schaefers Blog

»Vollmer fordert unbürokratische Entschädigung für Heimkinder«

Posted in Uncategorized by dierkschaefer on 18. April 2010

»Vollmer fordert unbürokratische Entschädigung für Heimkinder«

Da hält jemand seine schützende Hand über die Heimkinder. Ich fürchte, daß die Fürsorge, selbst wenn sie gut gemeint ist, zur Bevormundung wird. Heimkinder brauchen keine Mildtätigkeit, sondern Entschädigung für … Doch das muß ich nicht ausführen. Wofür, weiß man ja inzwischen.

Allein es fehlt … ja, was denn nur? Der gute Wille? Der Sinn für Gerechtigkeit? Die echte Empörung über die Verbrechen?

»Nach Plänen von Antje Vollmer sollen die misshandelten Heimkinder eine unbürokratische Entschädigung erhalten. Ein detailliertes Prüfverfahren würden viele Betroffene nicht verkraften, so die Vorsitzende des Runden Tisches für misshandelte Heimkinder weiter.«

weiter unter:

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/missbrauch-vollmer-fordert-unbuerokratische-entschaedigung-fuer-heimkinder-_aid_499318.html

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. lissi said, on 19. April 2010 at 10:59

    wer ihr glaubt wird seelig? die soll handeln und nicht als pfarrerin predigen.

  2. Roswitha Schnabel said, on 20. April 2010 at 11:38

    so ein redegesülze von allen Seiten das kennen wir zugenüge. Damals konnten sie mit uns so umgehen, aber heute nicht mehr.
    Handeln steht auf dem Plan und keine Predigten.
    Ebenso behauptete sie, das sich keine ehemaligen Heimkinder gemeldet haben. Jetzt wissen wir alle Bescheid, was der gesammte Runde Tisch mit dieser Aussage bezwecken will.

  3. Martin Mitchell said, on 29. April 2010 at 04:25

    Alles „Gerede“ seitens Antje Vollmer und seitens der „Anspruchsgegner“ am »Runden Tisch Heimerziehung« über die Antje Vollmer den „Vorsitz“ einnimmt, eingehend analysiert und kritisiert:

    von Prof. Dr. Manfred Kappeler
    In »Zwischen den Zeilen gelesen – Kritik des „Zwischenberichts“ des Runden Tisches Heimerziehung« @ http://www.gewalt-im-jhh.de/Kappeler_zu_ZB_RTH.pdf ( fertig gestellt Ende Februar / Anfang März 2010 ).

    von „Ehemaliges Heimkind“ Martin Mitchell
    in »Antje Vollmer wäscht ihre Hände in Unschuld. Andere sind dafür verantwortlich, dass „Zwangsarbeit“ für Heimkinder nicht anerkannt wird, meint sie.« @ http://www.heimkinderopfer.blogspot.com ( vom 18.04.2010 ).

    von „Ehemaliges Heimkind“ „Sancta Nongrata“
    in »Auf der Suche nach euphemistischen Begriffen?« @ http://wider-die-folter.blogspot.com/2010/04/auf-der-suche-nach-euphemistischen.html ( vom 19.04.2010 ).

    von „Ehemaliges Heimkind“ „Sancta Nongrata“
    in »Die kleinen Frone sind nicht ohne« @ http://wider-die-folter.blogspot.com/2010/04/die-kleinen-frone-sind-nicht-ohne.html ( vom 26.04.2010 ).

    von „Ehemaliges Heimkind“ / „Ehemaliges Behindertes Heimkind“ Helmut Jacob in einem Schreiben an die evangelische Theologin Antje Vollmer, GRÜNE, und gleichzeitig als Pressemitteilung veröffentlicht unter der Überschrift »Frau Pastorin Dr. Vollmer: Wir müssen annehmen, dass sie sich auf die Seite der Täter geschlagen haben« @ http://www.readers-edition.de/2010/04/24/frau-pastorin-dr-vollmer-wir-muessen-annehmen-dass-sie-sich-auf-die-seite-der-taeter-geschlagen-haben/ ( am 24.04.2010 ).


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: