Dierk Schaefers Blog

Das Mißbrauchsgedächtnis der katholischen Kirche …

Posted in heimkinder, Kirche by dierkschaefer on 15. Juli 2010

»… kämpft gegen die Institution Kirche, die Betroffene mit dürren Worten abspeist und den Missbrauchsskandal „aussitzen will“«.

Eine tolle Frau, von der SPIEGEL ONLINE berichtet.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,706107,00.html Donnerstag, 15. Juli 2010

Dabei hat sie es „nur“ mit den Mißbrauchsopfern zu tun. Wenn ich an die vielen ehemaligen Heimkinder denke, die in gleicher Weise mit warmen Worten abgespeist werden und mit Vertröstung auf die Ergebnisse des Runden Tisches. Dabei müßte jetzt entschädigt werden. Es ginge auch, wenn man wollte, doch wo kein Wille ist, ist auch kein Weg.

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Heike Freiwald said, on 16. Juli 2010 at 12:26

    In der Geschichte wird Elsa Brandström als der “ Engel von Sibirien “ erwähnt.

    In den Herzen vieler ehemaligen missbrauchten Kinder wird eine Unbekannte,

    Fau Katherina B. als “ Engel misshandelter Seelen “ verewigt.

    Die Verbündeten der kath. Kirche die sich weigern den ehemaligen an Leib und Seele

    geschändeten Heimkindern das Gefühl der Menschlichkeit zu vermitteln

    sollten sich in Grund und Boden schämen und Frau Katharina B. als “ Heilige “ ernennen.

    Unsere Hochachtung und Dankbarkeit an Katharina B.

    Heike Freiwald
    ehemaliges Heimkind


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: