Dierk Schaefers Blog

AbGEZockt

Posted in Gesellschaft, Politik by dierkschaefer on 12. Februar 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Sie schickten mir unter dem 1.2.2013 zwei Zahlungsaufforderungen, denen ich angesichts der Gewaltverhältnisse nachkommen muß und auch werde, allerdings vorbehaltlich.

 

Aus Ihren Schreiben geht nicht hervor, wie ich die Kosten verbuchen kann. Vermutlich bezieht sich eine Zahlungsaufforderung auf meine bescheidene selbständige Tätigkeit im sonstigen Ruhestand. Diese Kosten möchte ich bei dem Staat, der mich Ihren Ansprüchen unterworfen hat, selbstverständlich als Werbungskosten geltend machen und ihn wenigstens zu einem kleinen Teil an dem Unfug beteiligen, den er angestellt hat. Ich darf also Monat für Monat um eine spezifizierte Rechnung bitten, die diesen Teil der als „Demokratieabgabe“ euphemisierten Rundfunksteuer als betriebliche Unkosten ausweist.

 

Wenn ich es richtig sehe, habe ich nun den 12,5fachen Satz der bisherigen Abgaben zu leisten, ohne daß ich dadurch irgendeinen Mehrwert erhalte. Sollte ich mich verrechnet haben, bitte ich um Korrektur.

Es liegt wohl nicht an mir, wenn mir in Zusammenhang mit den Rundfunkanstalten und ihrer Unterstützung immer nur die Begriffe Mafia und räuberische Erpressung durch den Kopf geistern.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Dierk Schäfer

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. m.dahlenburg said, on 12. Februar 2013 at 20:20

    immerhin könnten sie sich zur psychologisch sicher gut begründbaren unterstützung ihrer tätigkeit ein empfangsgerät in die räume stellen und hätten so einen gewissen gegenwert verfügbar. vielleicht können sie sogar die kosten steuersenkend geltend machen. gegenüber allen menschen, die zwangsweise und auswegslos die kirchenmafia (samt pensionierten priestern, etc ) mitfinanzieren, sind sie aber auf jedem fall bevorteilt. ob sie auch in diesem sinn hier noch ein schreiben an veröffentlichen ?

  2. m.dahlenburg said, on 12. Februar 2013 at 20:26

    an ….. zb die weltlichen und kirchlichen geldeintreiber ……

  3. m.dahlenburg said, on 12. Februar 2013 at 20:33

    ansonsten aber natürlich vollstes verständnis 🙂 und vielen dank fürs veröffentlichen.
    darf ihr schreiben als frei nutzbare vorlage verwendet werden ?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: