Dierk Schaefers Blog

Wenn Journalisten sich überwältigen lassen …

Posted in Kirche, Psychologie, Soziologie by dierkschaefer on 10. März 2013

http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/vor-dem-konklave-im-vatikan-die-welt-liebt-benedikt-xvi-und-wir-sollten-stolz-auf-ihn-sein_aid_936082.html … leidet die professionelle Distanz.

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. ekronschnabel said, on 10. März 2013 at 18:49

    Die Kolumne „Fietz am Freitag“ bezüglich Jupp Ratzinger hat die Qualität von „Witz am Freitag“.

    Frau Fietz ist dem Ratzinger also auch dankbar dafür, daß er

    – den Holocoust-Leugner Williamson und dessen andere Bischofskumpel der Piusbrüderschaft wieder
    in die vollen Rechte einsetzte

    – bekanntgewordene Mißbrauchsfälle unter den Teppich kehrte und die Kinderschänder straflos weitermachen
    ließ

    – durch die Welt reiste und den Aids-Kranken Kondome und Pille verbot.

    Danke an Sie, liebe Frau Fietz, daß Sie uns so deutlich darstellten, daß Journalisten Ihrer Prägung einfach
    nur für FOCUS oder ähnlich erzkonservative Verdummungsblätter schreiben können.

    Sie haben einen Vorteil: Sie müssen sich nicht im Gesicht rasieren und ersparen sich so den Blick in den
    Spiegel…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: