Dierk Schaefers Blog

Und die Homo-Trauung?

Posted in Gesellschaft, Kirche, Religion, Soziologie, Theologie by dierkschaefer on 7. Juni 2013

Nicht, daß die Kirche jeder gesellschaftlichen Veränderung folgen müßte. Doch bei der Homo-Ehe geht es um die jahrhundertelange Diskriminierung und Verfolgung von Menschen, denen Grundrechte abgesprochen wurden. O.k., die Menschenrechte kamen später als Altes und Neues Testament. Doch wie wir so manches in den ehrwürdigen Texten mit guten Gründen überwunden haben, so sollte auch der Homophobie ein Ende bereitet werden. Sie ist erklärbar aus der Situation des alten Israel in seiner Auseinandersetzung mit den „Fremdreligionen“, hat darum Eingang in die Bibel gefunden und das Leben ungezählter Menschen belastet oder gar zerstört. Bis in die Gegenwart reicht die Anschauung „bibeltreuer“ Christen, Homosexualität sei eine Krankheit, die man wegtherapieren könne – und wenn nicht, müsse der davon befallene Mensch mit dieser Krankheit leben lernen und auf Sexualität verzichten.

Nun haben wir ja inzwischen nicht nur homosexuelle Politiker, die ihr So-Sein gut finden, und das ist gut so, sondern wir haben inzwischen – weltweit gesehen – nicht nur homosexuelle Pfarrer und sogar Bischöfe, bei denen man aber nicht nach ihrer Lebenspraxis zu fragen wagt.

Die Kirche(n) sollte ein Zeichen setzen, und die Trauung für gleichgeschlechtliche Partnerschaften freigeben. Je schneller, desto besser. Das Verfassungsgericht hat gewiß nach der Präambel des Grundgesetzes im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen[1], entschieden und den Weg für die Anerkennung auch gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften freigemacht. Nun hechelt die Union hinterher.[2] Einen solchen Eindruck müßte die Kirche allerdings vermeiden.


Tagged with:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: