Dierk Schaefers Blog

Beispielhaft für das, was im positiven Sinne Protestantismus ist.

Posted in Geschichte, Gesellschaft, Kirche, Religion, Theologie by dierkschaefer on 30. Juni 2013

»Es ist eine ihrer umstrittensten Veröffentlichungen der letzten Zeit, die die Evangelische Kirche in Deutschland EKD in der vergangenen Woche in Berlin vorgestellt hat. „Zwischen Autonomie und Angewiesenheit“ heißt die Schrift, der Untertitel verspricht „Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“. In den 160 Seiten der Orientierungshilfe verberge sich nichts weniger als ein Kurswechsel in Sachen Familienpolitik, kündigte Nikolaus Schneider an, der Ratsvorsitzende der EKD. Und das war nicht tief gestapelt«.

Sicherlich ist es ein Kurswechsel. Ich schrieb von einem U-Turn. Kirsten Dietrich vom Deutschlandradio hat sich mit einer der Autorinnen getroffen, mit Christine Bergmann. Sie »war Familienministerin im Kabinett von Gerhard Schröder und Bundesbeauftragte zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs. Sie leitete drei Jahre lang die sogenannte Ad-hoc-Kommission, die die familienpolitische Orientierungshilfe für die evangelische Kirche in Deutschland verfaßte«. Kirsten Dietrich hat  »mit Christine Bergmann über die Kritik an dem Papier gesprochen – und wollte auch wissen, ob es denn auch Reaktionen gab, über die sie sich gefreut hat«.

Ein zentraler Auszug aus dem gesamten Interview[1]

Bergmann: »Die Verbindlichkeit des Miteinander-Lebens, diese liebevolle Zuwendung, die Fürsorge füreinander, die ist uns wichtig. Und wenn diese Normen in anderen familiären Beziehungen gelebt werden – genau das wollen wir eigentlich. Wir wollen, dass Menschen so miteinander umgehen, unabhängig davon, in welcher Form das jetzt passiert«.

Doch bevor diese Sichtweise sich durchsetzt gegen konservative Kritik, wird es wohl auf beiden Seite noch viele Blessuren geben.


Tagged with: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: