Dierk Schaefers Blog

Amnesie und Verjährung

Posted in heimkinder, Justiz, Kinderrechte by dierkschaefer on 9. November 2013

»Gutachten bestätigt Ex-Heimkind Amnesie

Ansprüche auf Schadenersatz des 67-Jährigen gegen das Land OÖ sind damit nicht verjährt.

Im Zivilprozess des Ex-Heimkindes Jenö Molnar gegen das Land Oberösterreich liegt nun ein richtungsweisendes Gutachten vor. Der vom Landesgericht Linz mit der Expertise beauftragte psychiatrische Sachverständige bestätigt, dass der 67-Jährige bis etwa 2007/2008 unter einer psychischen Amnesie (Gedächtnisstörung) gelitten hat. Laut Thomas Stompe, Wiener Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, standen Molnar die extrem belastenden Erinnerungen aus der Heimzeit „nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung“.
Bis 2007 hatte sich der Pensionist diese einschneidende Phase nur bruchstückhaft ins Gedächtnis rufen können. Erst eine lebensbedrohliche Gehirnoperation – und die Beschäftigung damit – dürfte bei ihm das Kindheitstrauma wieder ans Tageslicht gebracht haben.«[1]


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: