Dierk Schaefers Blog

Was gibt’s denn nun in Österreich?

Posted in heimkinder, Justiz, Kinderrechte, Kirche, Kriminalität by dierkschaefer on 19. November 2013

Eine Meldung, die viele Fragen hinterläßt. [1]

Wie kommen die ehemaligen Heimkinder zu einer Entschädigung?

Was muß beigebracht werden?

Wonach bemißt sich die Höhe der Entschädigung?

Daß es in österreichischen Heimen schlimm zuging, das wußten wir schon. Für zwanzig Euro können wir’s genauer wissen. Man hätte die Studie ja auch online stellen können.


Advertisements

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Rosi A. said, on 20. November 2013 at 07:01

    Das Buch ist herausgegeben von Waltraud Clasnic . Sie ist eine Unternehmer Frau , wohin geht das Geld , an Sie ? Angeblich haben alle ehrenamtlich diese Untersuchung durchgeführt ? Das wirft auch schon Fragen auf. Sie war auch von der Kirche beauftragt . Vielleicht hält die Kirche diesen Bericht kostenlos zur Verfügung ……………

  2. Heidi Dettinger said, on 22. November 2013 at 07:49

    Und wovon träumst du nachts, Rosi? 🙂

  3. Rosi A. said, on 22. November 2013 at 09:27

    Neeeeee , Heidi , vielleicht von hübschen Männern , von Arbeitskollegen und Freunden . Ich habe keine schlaflosen Nächte wegen der Kirche , wäre noch schöner 😉 , ( die Drecksäcke würde Ich in meine Träumen höchstens Lynchen )


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: