Dierk Schaefers Blog

»vor allem darauf bedacht, sich selbst zu schützen – …«

Posted in Kinderrechte, Kirche, Menschenrechte, Religion, Theologie by dierkschaefer on 6. Februar 2014

»vor allem darauf bedacht, sich selbst zu schützen – nicht aber die Kinder in seiner Obhut. Schadensbegrenzung heißt aus Sicht der katholischen Kirche demnach, Schaden von der eigenen Reputation abzuwenden.«[1]

»Auf die Veröffentlichung [des UNO-Berichts] folgte prompt die reflexartige Reaktion aus Rom. Der Bericht, der unter anderem den Umgang der katholischen Kirche mit Homosexualität und Abtreibung anprangert, sei der Versuch eines Eingriffes in die katholische Lehre, hieß es. Tatsächlich legt der Bericht Maßstäbe an, die den katholischen Glaubensgrundsätzen widersprechen. Die Uno setzt die Kinderrechte absolut. Sie sind die Grundlage der Bewertung.«

Was soll denn sonst Grundlage der Bewertung sein? „Süß und ehrenvoll ist es, für die rechte Lehre zu leiden?“ Mag von Fall zu Fall richtig sein, aber bitte nur freiwillig, soweit man erwachsen ist und weiß, was man tut.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: