Dierk Schaefers Blog

Von Windows XP zu Windows 7

Posted in News by dierkschaefer on 8. April 2014

Kann mir jemand erklären, welchen Vorteil der Nutzer hat, wenn er nun gezwungenermaßen das Betriebssystem wechseln muß?

Alles, was vorher so schön geordnet und zur Hand bzw. zur Maus war, ist nicht nur anders. Viele Möglichkeiten, ja, schon die Begriffe fehlen ganz einfach. Ich fühle mich zwangsumgesiedelt. Es ist fast wie im Ausland, wenn man mit rudimentären Sprachkenntnissen komplexe Themen ansprechen will.

In vergleichbarer Situation erklärte mir damals unsere Computerfachfrau in der Akademie geradezu schadenfroh: „Ah, ich verstehe, früher hatten Sie Flügel und nun hat man sie Ihnen abgeschnitten“. Luder dies. – Und Microsoft auch.

Advertisements
Tagged with: , ,

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Rosi A. said, on 8. April 2014 at 20:48

    Ja , Ich gebe Ihnen recht ( hat nichts mit Flügeln zu tun) es ist wieder mal Zeit- und evtl. Geldraubend neu alles zu installieren und vieles neu Einzuordnern. Ich würde evtl . jemand professionell das für mich , Ich hab Vista , erledigen lassen. Aber in diesem Fall : Ende gut ,alles gut. Windows 7 ist das beste auf dem Markt im Moment und Updates sind garantiert bis im Jahr 2020 , Windows 8 bis 2023 . Übrigens kann man Windows 7 auf Klassische Ansicht , wenn Ich mich nicht täusche, setzen und dann ist es ähnlich wie XP 😉

  2. helmutjacob said, on 8. April 2014 at 22:18

    Keine Panik! Da ist viel Wind um nichts! Wenn man seinen Virenscanner ständig in Betrieb hat und nicht jeden Emailanhang öffnet, kann nichts passieren. Am besten: Nur Anhänge von vertrauten Leuten öffnen. Manche Viren sind so blöd, dass es schon offensichtlich ist. Vor einigen Tagen erhielt ich per Email eine Rechnung mit der Dateiendung .exe .Man muss schon sehr unerfahren sein um diese zu öffnen. Ab in den Papierkorb damit. Wenn man umsteigen will, dann direkt nach Win8. Viel wichtiger ist regelmäßiger Dateiupdate auf eine andere, externe Festplatte, die sonst nicht angeschlossen ist. Man kann auch sein ganzes Laufwerk C auf eine Festplatte kopieren. Hat man sich dann einen Trojaner oder Virus eingefangen, kann man beispielsweise mit dem Programm Acronis True Image Home die alten Programm-Daten zurückkopieren und hat das Laufwerk C wieder sauber. Wichtig ist, dass alle Daten, wie zum Beispiel Briefe oder Emails, Texte usw mehrfach auch auf andere Laufwerke kopiert werden; denn sind die futsch, kann das viele Nachteile haben. Bei langen Texten auch immer mal zwischendurch abspeichern.

  3. Heidi Dettinger said, on 9. April 2014 at 02:45

    Ach Herr Schäfer, Sie werden’s schaffen. Windows 8 ist intuitiv und leicht zu bedienen. Und wenn man sich an minimale Erfordernisse hält bei der Umstellung kann eigentlich kaum etwas schief gehen.

    Und wer weiß: Vielleicht wachsen Ihnen ja tatsächlich Flügel nach – wie einem Krokodil die Zähne… 😉

    • m.dahlenburg@yahoo.com said, on 9. April 2014 at 10:37

      @Heidi Dettinger, es müssen ja nicht gleich flügel sein, aber zeichen und wunder schon. eines geschieht gerade. ich bin tatsächlich mal anderer meinung als du. wenn das kein grund ist … einmal das ultimatum zu ignorieren, weiß ich auch nicht ;-.)

      W8 hat vorteile, ja, ich find es aber nicht nur wegen penetrant „verfolgender“ Nachteile so sch…., dass ich es nur wegen der wenigen vorteile nutze, wenn ich die auch wirklich brauche. ZB. mal eben Systemstart in wenigen Sekunden.

      @helmutjacob, alleine das Festplatten klonen ist sinnvoll, virenscanner aber sind viiiiiiieeeeel zu umständlich, zu stressig und, das ist das Hauptproblem, total unsicher obendrein. Wer ein einmal infiziertes System nach „Reinigung“ weiter betreibt, braucht danach auch keine Virenscanner mehr zu verwenden. So einfach ist das.

      @Dierkschäfer, ich nehme an, Sie haben ohnehin immer mindestens eine jungfräuliche Installation ihres Systems samt installierter Progs als Komplettsicherung der Systempartition auf Lager und dazu extra Datenpartitionen. Dann gibt es keinen einzigen Grund dem geliebten XP ade zu sagen, nur weil andere es so wollen.
      Wenn Sie regelmäßig – jeden dritten Tag oder jede Woche, jedes Jahr, oder eben ganz nach Ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis, ein paar Klicks und ein paar Minuten zur Komplettsicherung der Systempartition investieren, haben sie – wie auch Helmutjakob schon schrieb, immer ein sauberes und auch wieder schnelleres System auf Vorrat.. Und nach getaner Arbeit schaltet das Prog den PC auf Wunsch auch aus. Schneller, einfacher, Ressourcen-schonender geht es wohl nicht. Verzichten Sie einfach künftig auf die Pseudosicherheit von Virenscannern, Updates und was sonst noch so Ihre Zeit und Ihre Nerven kostet und Sicherheit vorgaukelt, wo gar keine ist..

      Sinnvoll wäre in jedem Fall – falls es nicht eh schon ab Werk erledigt wurde – die Aufteilung der Festplatte(n) in System-Partition mitsamt den selbst installierten Programmen, Treibern, etc, und, wegen Lesetempo und erhöhter Sicherheit, möglichst mehreren Datenpartitionen.

      Sollten Sie aber doch keine jungfräuliche XP-Komplettsicherung haben, ist es vielleicht an der Zeit mit der Zeit zu gehen und – zumindest vorerst – neben das XP zusätzlich ein neues System zu installieren. – in der Hoffnung dass auch alle ihre alten Progs drauf laufen. Sie können dann immer nach Belieben starten, was Sie gerade wollen. Und irgendwann werden Sie – wetten dass – dann Ihr XP verabschieden ;-). Alles zur Sicherung vorgeschriebene gilt dann aber genauso Kostet also nochmal einmalig mehr Zeit. (bei mir geht das bei zwei Systempartitionen a 50 gb derzeit in ca 30 Minuten. Das Zurückschreiben – nur bei Bedarf – dauert etwa genauso lange)

      Nachdem helmutjacob schon eines dieser „gefährlichen“ progs genannt hat, nenne ich Ihnen gerne auch noch per Mail den Namen des aktuellen Programms vom bislang einzigen Hersteller, dessen Festplattenprogramme mir in über zehn Jahren noch nie Daten zerstört haben. Probiert habe ich vorher und zwischendurch alles was erreichbar war – öfter sehr zu meinem Leidwesen.

      PS
      Und, nehmen Sie um Gotteswillen 😉 nur W8, wenn Sie gleichzeitig auch noch W7 und/oder XP auf dem Arbeitsrechner haben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: