Dierk Schaefers Blog

Das hatte sie nun davon, die katholische Kirche – und die ganze Christenheit im Schlepptau

Posted in Geschichte, Kirche, Kriminalität, Religion, Soziologie, Theologie, Weltanschauung by dierkschaefer on 10. April 2014

Der unchristliche Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen war der Auslöser für Karlheinz Deschners Kriminalgeschichte des Christentums. Wohl im Bewußtsein seiner schwindenden Kräfte hatte er vor nicht langer Zeit den „letzten“ Band vorgelegt[1]. Nun ist Deschner gestorben[2]. Schade, er ist nicht mehr bis zu den Erziehungsmethoden in den christlich geführten Kinderheimen vorgedrungen. Die stellten den Umgang mit den wiederverheiraten Geschiedenen komplett in denn Schatten.

RIP – Er möge in Frieden ruhen.

 

[1] https://dierkschaefer.wordpress.com/2013/04/10/kostenaufstellung-der-heilsgeschichte/

[2] http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/zum-tod-des-religionskritikers-deschner-richter-gnadenlos-12889729.html

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. helmutjacob said, on 11. April 2014 at 16:35

    „Je größer der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel.“
    sagte Deschner einmal irgendwo. http://de.wikiquote.org/wiki/Karlheinz_Deschner
    Er hat sich Verdienste erworben, die den Kirchen insgesamt unangenehm sind. In zehn Bänden hat er ihre Verbrechen aufgelistet. Irgendwann soll er auch gesagt haben (sinngemäß), die meisten Verbrechen seien allerdings in den Nachkriegsjahrzehnten passiert. Um Deschner muss man so trauern, wie um Ernst Klee. Dieser hervorragende Journalist hat auch unerschrocken den Heimleitern und Kirchen die Wahrheit um die Ohren gehauen. Wie Recht Klee doch hat: Die Heime verkommen mehr und mehr zu Endlagern für Menschen.

  2. helmutjacob said, on 11. April 2014 at 21:39

    nachgeliefert: http://www.youtube.com/watch?v=M5Kg506RYnc
    ab min. 9


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: