Dierk Schaefers Blog

53,3 Milliarden Dollar für US-Geheimdienste

Posted in Gesellschaft, Politik by dierkschaefer on 10. Juli 2014

53,3 Milliarden Dollar für US-Geheimdienste,  laut Handelsblatt.[1]

Doch warum sollte der Staat nicht auch bis an die Zähne bewaffnet sein, seine Bürger sind‘s doch auch.

Die Psychiatrie hat einen Begriff dafür: Paranoia.

„Paranoide Symptome sind sehr vielfältig und gesellen sich vielen Grunderkrankungen bei, darunter Neurosen, Psychosen, wie der Schizophrenie, vielen Persönlichkeitsstörungen und einigen degenerativen Erkrankungen. Die Verlaufsformen sind hier jeweils unterschiedlich. Sie zählen auch zur Symptomatik von Menschen, die lange unter echter oder gefühlter Verfolgung leiden mussten, aber nicht eigentlich psychotisch oder persönlichkeitsgestört sind.“[2]

 

Diese US-Geheimdienste sind in Deutschland aktiv [1]

  • CIA
  • NSA
  • NRO
  • FBI
  • NGA
  • DIA

 

[1] http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/spionageaffaere-berlin-weist-us-geheimdienstler-aus/10181070.html#

[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ekronschnabel said, on 10. Juli 2014 at 23:20

    Da stellt sich doch die Frage, womit denn unsere Schlapphüte ihren Tag vergeuden, Es glaubt doch wohl kein Mensch,
    dass unsere Schnüffler sich moralischer verhalten. BND und MAD bestehen bekanntlich nur aus Pfadfindern, die Pfade finden, oder was?

    Das Gedröhne von Merkel, Schäuble und deren Bäckerburschen ist lächerlich, denn die alle wissen ganz genau, dass unsere Schlapphüte genau die Schweinereien betreiben die die Amis und alle sonstigen Schnüffler auch betreiben.

    „Freunde“ waren für die DDR-Bonzen auch die Russen. Solche „Freunde“ waren und sind uns eben auch die Amis.

    Die Amis verschwenden Milliarden an die Geheimdienste, Wir verschenden Milliarden an unsere Geheimdienste UND
    zusätzlich an die Kirchen! Davon quatschen weder Merkel noch Schäuble. Warum wohl nicht nicht?

  2. Heidi Dettinger said, on 11. Juli 2014 at 12:03

    „Der Bundesnachrichtendienst (BND) will die sozialen Netzwerke Medienberichten zufolge künftig in Echtzeit ausforschen können und digital aufrüsten. Die Pläne gehen aus mehreren vertraulichen Unterlagen des Auslandsnachrichtendienstes hervor, wie „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR am Freitag berichteten.

    Bei den Überwachungsprogrammen orientiert sich der BND den Informationen zufolge ausdrücklich an den technischen Möglichkeiten des umstrittenen amerikanischen Geheimdienstes NSA und des britischen GCHQ. Das Projekt läuft demnach intern unter dem Titel „Echtzeitanalyse von Streaming-Daten“.

    Bereits in diesem Jahr wolle der Auslandsgeheimdienst seine Technik so verbessern, dass Weblogs, Foren und Portale wie Flickr, Facebook und Twitter systematisch ausgewertet werden könnten, heißt es in der „Süddeutschen Zeitung“. Damit solle es etwa möglich sein, Stimmungen in der Bevölkerung anderer Staaten sofort in BND-Lagebilder einfließen zu lassen.“ (faz.net, 31.05.2014)

    Da weiß man doch, wo man dran ist 🙂 – und dass der Schein trügt: dieser Blog hat weitaus mehr LeserInnen hat, als angenommen!

    Im Übrigen geht die einschlägige Wissenschaft (s. besonders: Hervey Cleckley, Robert Hare und Martha Stout) davon aus, dass der Anteil der Psychopathen in unserer Gesellschaft zwar nur schätzbar, aber doch sehr hoch sei. Nicht wenige landen im Knast, mehr jedoch in hochgestellten Positionen.

    Meiner persönlichen Meinung nach besitzen nur Psychopathen die notwendigen „Fähigkeiten“ (Egozentrismus, Empathielosigkeit, Emotionslosigkeit, Verachtung, Skupellosigkeit etc. pp), die Karriereleiter in Politik, Wirtschaft, Kirchen wirklich zu erklimmen.

    Der Anteil Männer:Frauen mit psychopathischen Störungen wird übrigens auf 3:1 geschätzt. Was ein möglicher Erklärungsansatz sein könnte, warum immer noch verhältnismäßig wenige Frauen sich bis an die Spitze „durchbeißen“.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: