Dierk Schaefers Blog

„Skandale um Sex und Geld sind ein Supergau“

Posted in Kinderrechte, Kirche, Soziologie by dierkschaefer on 21. Juli 2014

Religionssoziologe analysiert Kirchenaustrittszahlen[1]

 

Die Verbrechen an Heimkindern haben anscheinend keine Rolle gespielt.

 

[1]http://www.domradio.de/themen/bistuemer/2014-07-18/religionssoziologe-analysiert-kirchenaustrittszahlen

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ekronschnabel said, on 21. Juli 2014 at 23:44

    Die gleiche Situation zeigt sich auch bei den evangelischen Kirchen. Mißbrauch wird nur bei wenigen Landeskirchen
    rigoros aufgearbeitet und „entschädigt“. Die meisten Landeskirchen verhöhnen die Opfer einfach.

    Das ist keine moralische Lethargie, das ist amoralischste Abgebrüht der Kirchenfuzzis. Eines muß ich denen ja
    lassen: sie sind cleverer als Mafiaführer. Das lässt sich auch ganz einfach erklären: sie beherrschen Mord, Abzocke
    und sexuellen Mißbrauch aus dem Effeff, 2000 Jahre Praxis sind nicht zu toppen.

  2. Heidi Dettinger said, on 23. Juli 2014 at 13:08

    Der Supergau sind nicht die Skandale um, sondern Sex mit Kindern und Abhängigen, amoralisches Lügenverhalten, kriminelle Auswüchse bei der Beschaffung von Geldern, Verschwendungssucht, die in die Millionen geht…

    Leider scheinen die Kirchen – beide – dies immer wieder zu vergessen. Für sie fängt das Entsetzen erst dann an, wenn so etwas öffentlich wird!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: