Dierk Schaefers Blog

Ehemalige DDR-Heimkinder können wieder Fonds-Leistungen erhalten

Posted in heimkinder, Kinderrechte, Kriminalität by dierkschaefer on 29. August 2014

»Für ehemalige Heimkinder aus der DDR ist es ab 1. September wieder möglich, Leistungen aus dem Fonds „Heimerziehung in der DDR“ zu erhalten. „Wer in Heimen der DDR Leid und Unrecht erlebt hat und bis heute unter den Folgen leidet, kann die Hilfen des Fonds bis 2017 in Anspruch nehmen“, sagte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig am Freitag. Die Ministerin appellierte zugleich an die Betroffenen aus der ehemaligen DDR, sich rechtzeitig bei der zuständigen Anlauf- und Beratungsstelle zu melden.«[1]

[1] http://www.epochtimes.de/Ehemalige-DDR-Heimkinder-koennen-wieder-Fonds-Leistungen-erhalten-a1178145.html

Advertisements

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. M. Jahnke-Fox Fachjournalist said, on 29. August 2014 at 22:03

    Na da Frage ich mich doch glatt was mit den ehem. Heimkindern West ist, die gleichsam immer noch auf ihre verschleppten, bzw. „aus versehen“ verlegten, Bewilligungen seid Monaten warten? Hier stimmt doch etwas in der gesamten Sache an sich nichts. Wer noch nicht einmal diese kümmerliche Abspeisung im Griff hat von dem kann man auch nichts wahrhaftiges erwarten. Ohne entspr. Druck scheint da wohl nichts mehr zu funktionieren. Frohngeld der ehem. Heimkinder nehmen ja, diese aber anständig zu behandeln und immer noch bestehende Leiden zu lindern fällt jenen Verantwortlichen nicht ein.
    MJF.

  2. Heidi Dettinger said, on 30. August 2014 at 12:37

    Der wichtigste Satz in der Aussage von Frau Schwerig wird irgendwie immer übersehen… Das nämlich der Fonds aufgestockt werden würde – da aufgebraucht – wurde seit längerem mehr oder weniger öffentlich verhandelt.

    Nun denn:
    „Mit der Aufstockung des Fonds bieten wir Betroffenen eine neue Chance, sich zu melden und ihre Ansprüche zu wahren. Um Planungssicherheit für die Aufstockung zu haben und gewährleisten zu können, dass alle registrierten Betroffenen auch berücksichtigt werden können, haben wir eine

    Anmeldefrist zum 30. September 2014

    eingeführt. Ich bitte daher alle ehemaligen Heimkinder aus der DDR, die Leistungen des Fonds in Anspruch nehmen möchten, sich rechtzeitig bei ihrer Anlauf- und Beratungsstelle zu melden.“
    So die Ministerin wörtlich in einer Pressemitteilung.

  3. Martin MITCHELL said, on 3. September 2014 at 05:16

    .
    FONDS HEIMERZIEHUNG

    Informationsblatt Fonds „Heimerziehung in der DDR“

    Informationen zu Leistungen des Fonds „Heimerziehung in der DDR in den Jahren 1949 bis 1990“ ab 01. September 2014

    http://www.fonds-heimerziehung.de/fileadmin/user_upload/downloads/Handbuch_Infoblatt_Betroffene_Ost.pdf ( ingesamt 2 Seiten )
    .

  4. Martin MITCHELL said, on 3. September 2014 at 05:18

    .
    FONDS HEIMERZIEHUNG

    Informationsblatt Fonds „Heimerziehung West“

    Informationen zu Leistungen des Fonds „Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975“ ab 01. September 2014

    http://www.fonds-heimerziehung.de/fileadmin/user_upload/downloads/Handbuch_Infoblatt_Betroffene_West.pdf ( ingesamt 2 Seiten )
    .


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: