Dierk Schaefers Blog

Zur Bewährung – Doch das Gericht hat sich nicht bewährt

Posted in Justiz, Kinderrechte, Kriminalität, Menschenrechte by dierkschaefer on 29. September 2014

»Wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes hat das Landgericht Göttingen einen 58-Jährigen aus dem Kreis Osterode zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er mehrfach die Tochter eines Bekannten missbraucht hat.«[1]

Es ist ein deutlicher Unterschied, ob jemand nicht haftfähig ist, oder ob er wegen gesundheitlicher Probleme gleich „Bewährung“ erhält.

Ist ja nur ein Kind.

[1] http://www.hna.de/lokales/northeim/kindes-missbrauch-gericht-verhaengt-bewaehrungsstrafe-gegen-58-jaehrigen-3995868.html

Advertisements

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Heidi Dettinger said, on 29. September 2014 at 21:24

    Es ist zum Speien! Und außerdem klar: solange Kinder nicht wirklich als vollwertige Menschen anerkannt werden, wird es immer wieder solch skandalöse Urteile geben.

  2. Helmut Jacob said, on 29. September 2014 at 22:52

    Was haben Sie in dieser Bananenrepublik erwartet? Doch nicht etwa das Wohl der Kinder?

  3. Bluebeardy said, on 30. September 2014 at 09:16

    Und im Vatikan sitzt jemand aus gesundheitlichen Gründen in „Hausarrest“…

    Georg K. kam ja auch schon krank hier an nach seiner Auslieferung aus Südafrika…..

  4. Heidi Dettinger said, on 30. September 2014 at 13:46

    Herr Jacob, das Blöde bei der Sache ist nur, dass die BRD nicht einmal eine wirkliche Bananenrepublik ist, wenn man – ausgehend von dem ursprünglichen Sinn des Ausdrucks – ihn für Länder anwendet, in denen durch Einflussnahme von AUSLÄNDISCHEN Unternehmen Korruption, Verbrechen, mafiöse Strukturen, Vetternwirtschaft, persönliche Bereicherung an der Tagesordnung sind.

    Bei uns ist alles „hausgemacht“ und eigentlich KÖNNTEN PolitikerInnen und RichterInnen frei entscheiden, wenn sie es denn wollten.

    Dass sie es dennoch nicht tun, macht alles nur noch viel schlimmer!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: