Dierk Schaefers Blog

Eigener Fonds zur Entschädigung von behinderten Heimkindern geplant

Posted in Geschichte, Gesellschaft, heimkinder, Kirche, Kriminalität, Politik by dierkschaefer on 30. Oktober 2014

Ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums sagte, das Ministerium habe »den Ländern und den Kirchen ein detailliertes Konzept und einen Zeitplan für die Errichtung eines eigenständigen „Fonds II“ für diese Betroffenengruppen zur Entscheidung vorgelegt«. Er betonte, »dass diese Initiative nicht auf das Bemühen der Kirchen zurückgeht: „Der Bundestag hat die Bundesregierung bereits 2011 beauftragt, sich auch um Hilfen für andere Opfergruppen zu bemühen.“« [1]

 

Einen Luftsprung vor lauter Freude wird wohl kaum jemand wegen dieser überfälligen Planvorgabe machen.

Zudem bleiben zwei Fragen.

  1. Warum ist die Initiative nicht von den Kirchen ausgegangen?
  2. Warum hat die Bundesregierung drei Jahre gebraucht, um zu Potte zu kommen?

 

[1] http://www.epd.de/landesdienst/landesdienst-west/schwerpunktartikel/eigener-fonds-zur-entsch%C3%A4digung-von-behinderten-he

Advertisements

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. sabine s. said, on 30. Oktober 2014 at 23:40

    die Bundesregierung drei Jahre gebraucht hat, „um zu Potte zu kommen“?, man könnte der Versuchung erliegen, der Bundesregierung auch hier die „biologische Lösung“ zu unterstellen.
    Ob die Lösung die Zustimmung der Betroffenen oder deren gesetzliche Vertreter findet – wir werden sehen, lesen…

    sabine s.

  2. sabine s. said, on 30. Oktober 2014 at 23:40

    Warum die Bundesregierung…

  3. Heidi Dettinger said, on 31. Oktober 2014 at 16:19

    Mir fallen da spontan noch ein paar weitere Fragen ein:

    1. Mit welchem Recht wurden Menschen mit Behinderung überhaupt ausgeklammert?
    2. Dieselbe Frage gilt für Kinder und Jugendliche in der Psychiatrie.
    3. Wieso wird in diesem vermaledeiten Artikel wieder einmal von ENTSCHÄDIGUNG gesprochen?

    Und es gibt sicher noch weitere Fragen!

  4. sabine s. said, on 31. Oktober 2014 at 23:34

    Liebe Frau Dettinger, begeben Sie sich auf Spurensuche und Sie werden fündig werden.

    sabine s.

  5. Martin MITCHELL said, on 29. November 2014 at 09:41

    .
    Auf der 91. Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK), die am 26. und 27. November 2014 in Mainz stattfand, haben sich die Länder (1.) *GEGEN* einen Fonds für damalige Opfer von Behinderteneinrichtungen *AUSGESPROCHEN* und (2.) *GEGEN* einen Fonds für damalige Opfer von Psychiatrien *AUSGESPROCHEN*, berichtet die Ärztezeitung online (vom 27.11.2014) @ http://www.aerztezeitung.de/news/article/874319/fachkraeftemangel-sozialminister-diskutieren-zukunft-pflege.html
    .

  6. Martin MITCHELL said, on 22. Dezember 2014 at 08:58

    .
    Für all diejenigen von Euch, die wissen wollen wie es ablief auf dieser Demo:

    Heimkinder-Demo / Behinderten-Demo in Köln, Sa. 20.12.2014.

    ERSTENS:

    Erst einmal jetzt ein erster kleiner Bericht-Schnipsel auf YouTube:

    01 eh. Heimkinder Demo Köln 20.12.2014

    ZWEITENS:

    Es steht aber auch schon ein weiteres YouTube-Video bezüglich der Kölner-Demo zur Verfügung ( Länge; 4 Min. ):

    Heimkinderfonds Behindertenheime


    .


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: