Dierk Schaefers Blog

Wenn das Glanzstück des Stadtmarketing an Glanz verliert …

Posted in Kirche, Kriminalität, Politik, Wirtschaft by dierkschaefer on 10. Februar 2015

… gilt dann: Augen zu und durch? Nach dem Motto: Da war doch nix!

 

»Keine Aufklärung im Missbrauchsskandal – und die Stadt schaut schweigend zu.«

In Regensburg ist die Welt noch in Ordnung, will heißen, das Verhältnis von Thron und Altar ist ungestört.

Ein Schlußstein hält das Gewölbe zusammen. Im Regensburger Dom ist das der Staat.[1] Siegreich reckt Ludwig I. sein Zepter gegen den Dom.[2]

Doch das ist – wenn auch bildhaft – nur Theorie. Die Machtverhältnisse in Regensburg scheinen umgekehrt: »Die Stadtführung bezuschusst und wirbt für eine sich abschottende kirchliche Einrichtung, die unter massivem öffentlichen Druck steht und deren Führung von verschiedenen Seiten der Vertuschung von körperlichen Misshandlungen und sexuellen Missbrauchs geziehen wird. Sie missachtet dabei Betroffene, die als solche wahrgenommen und unterstützt werden möchten, und jene schamvollen Sprachlosen, die in ihrer Stadt leben und angesichts der unhinterfragten Förderung der Institution der Täter verzweifeln dürften.«[3]

 

Was macht man, wenn der Skandal nicht mehr zu vertuschen ist? Wenn die Leute bei Regensburg und bei den Domspatzen eher den Skandal im Kopf haben als den wunderschönen Chor[4], der den Namen der Stadt in alle Welt trägt?

Natürlich muß die Stadt ihr „Maskottchen“ weiterhin fördern. Aber sie ist schlecht beraten, wenn sie zu den nunmehr sattsam bekannten Missbräuchen schweigt. Sie sollte, auch öffentlich, auf Transparenz drängen. Zudem: Wer fördert, kann die Förderung auch entziehen, so lange, bis die Domspatzen wieder vorführbar sind.

Doch es braucht schon Mut und List, um gegen einen Goliath anzutreten. Das Vorbild dafür gibt’s auch in Regensburg.[5]

[1] https://www.flickr.com/photos/dierkschaefer/9900744754/in/set-72157635735292516

[2] https://www.flickr.com/photos/dierkschaefer/9900678934/in/set-72157635735292516

[3] http://www.regensburg-digital.de/und-die-stadt-schaut-schweigend-zu/09022015/

[4] https://www.flickr.com/photos/dierkschaefer/9900848814/in/set-72157635735292516

[5] https://www.flickr.com/photos/dierkschaefer/10001140616/in/set-72157635735292516

Weitere Links:

http://www.regensburg-digital.de/fall-neu-aufrollen-missbrauchsopfer-reagiert-mit-offenem-brief/19012015/

http://www.regensburg-digital.de/wendet-euch-nicht-an-dieses-bistum/15012015/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: