Dierk Schaefers Blog

Franziskus und die Schweizer Heimkinder

Posted in heimkinder, Kinderheime, Kinderrechte, Kirche, Kriminalität, Menschenrechte, Parteien, Politik by dierkschaefer on 25. März 2015

Wenn die Symbolhandlung[1] Folgen hat, könnten sich vielleicht nicht nur die Schweizer Behörden bewegen, sondern auch die katholischen Orden, die sich bisher  ordentlich zurückgehalten haben in der Frage der Entschädigung beschädigter Kinderbiographien.

[1] http://www.derbund.ch/schweiz/standard/Papst-empfaengt-Schweizer-Missbrauchsopfer/story/11243712

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Uwe Werner said, on 26. März 2015 at 11:50

    Da scheinen die Schweizer HK-Initiativen viel effizienter zu arbeiten und verarbeiten ihr leidvolles Schicksal transparenter, sodass Politk und Kirche sogar zum Umdenken, in Sachen Entschädigung, gezwungen sind.
    Was gebe ich darum, wenn dies endlich auch in Deutschland begriffen würde.
    Nicht jedes selbstberufene ehemalige Heimkind, ist auch tatsächlich dazu berufen, unser aller Anliegen würdig in der Öffentlichkeit zu vertreten.
    Wir müssen eine Kommission bilden, in der Kirche und Staat keinen Einfluss haben, um so unser Positionspapier in aller Deutlichkeit, der Öffentlichkeit vorstellen zu können.
    Ein Positionspapier, wo alle Betroffenen/Beteiligten mit Leben können und für alle nachvollziehbar ist.
    Wenn nicht wir! Wer wird, wenn wir alt und gebrechlich sind, weiterhin für unsere Interessen kämpfen? Niemand!!! Nicht unsere Kinder, nicht unsere Familieangehörigen, erstrecht nicht Generationen nach uns.

    • Hildegard Neumeyer said, on 28. März 2015 at 16:05

      Ja kann man nur zu Stimmen.Eine Kommission muss dringend her.!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: