Dierk Schaefers Blog

Beginn der Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in DDR-Heimen

Posted in DDR, heimkinder, Kinderheime, Uncategorized by dierkschaefer on 11. September 2016

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Ehemalige-DDR-Heimkinder-treffen-Missbrauchskommission-artikel9628557.php

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Fruehere-DDR-Heimkinder-sprechen-ueber-sexuellen-Missbrauch-artikel9628378.php

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Werner Boesen said, on 12. September 2016 at 10:55

    „Bei der Aufarbeitung gehe es darum, auch künftig Missbrauch in Heimen zu verhindern.“
    Drüber reden allein reicht nicht, es müssen auch wirksame Maßnahmen politisch auf den Weg gebracht werden. Einen absoluten Schutz wird es nicht geben können, doch einen höchstmöglichen Schutz. Dieser fängt bei Kinderrechten an, die in unserem Grundgesetz expressis verbis fehlen. Ich empfehle als Eingangslektüre David Archard: Children Rights and Childhood, 3. Aufl. 2015. Die wesentlichen Inhalte dazu in deutscher Übersetzung und aus meiner Sicht als ehemaliges Heim-, Pflege- und Scheidungskind enthält mein Buch: Entfremdung und Heimkehr, veröffentlicht August 2016, epubli Verlag.

  2. ekronschnabel said, on 12. September 2016 at 20:54

    Die 130 Kilometer mit der Maschine von Leipzig nach Torgau und retour waren der schöne Teil der Fahrt, das
    Treffen selbst war für mich frustierend, weil ich nichts als das leider zu oft gehörte Gesäusel der „Amtlichen“
    geboten bekam. Da wusste eine aus der Amtstruppe sehr genau, welche Rolle ich in Sachen Arbeit für Heimkinder bisher spielte, lavierte (ungeschickt) herum, wich jeder verbindlichen Antwort aus. Hat also Nachteile, wenn man als Terrier bekannt ist…

    Vieles ist angedacht, keiner sagt, was zu Ende gedacht wird, man macht auf Beschwichtigung und Hinhaltetour. Leider lassen sich immer noch Opfer von windigen Amtsfiguren verdummen. Fazit: Ausser
    Spesen nichts gewesen, mich erinnert der erlebte Zirkus an netzwerkb-Aktivitäten. Fehlten nur die Angebote
    für Hula Hoop-Kurse und – reifen…

    Aber das Wetter war einfach geiles Motorradwetter, die Fahrgenüsse entschädigten ’nen alten Bikefreak.
    Fehlte nur noch ein Biker-Gottesdienst, aber unser Mann an der Bad Boller Front fährt ja kein Mopped…

  3. dierkschaefer said, on 12. September 2016 at 21:52

    Haben Sie eine Ahnung, lieber Herr Kronschnabel. Ich habe schon Mofa-Kurse gegeben und mit meinem Führerschein für Motorräder konnte ich immerhin unseren Heinkelroller fahren. Für ’ne richtige Maschine hatten wir nie das Geld. So ist das mit den Geld scheffelnden Pfaffen.

    • ekronschnabel said, on 12. September 2016 at 23:21

      Wenn Sie den Heinkel-Roller noch im Topzustand in der Garage hätten, könnten Sie für das kleine Vermögen, das der Oldtimer dann bringen würde, eine richtige Maschine kaufen, Sie armer Pensionär…
      Heinkel war ein toller Roller, ebenso die Zündapp Lambretta. Ich sehe Sie mit fliegenden Soutanenzipfeln
      durch H-Linden fegen…

  4. Martin MITCHELL said, on 3. November 2016 at 12:45

    .
    Medikamententests an Heimkindern in WESTDEUTSCHLAND.
    Noch lebende verantwortliche und mitverantwortliche Personen und Organisationen – einschließlich Kirche und Staat – und ihre Rechtsnachfolger, können und könnten, meines Erachtens, durchaus für all solche, unter solchen Umständen begangenen Verbrechen (Medikamentenversuche in Heimen, sowohl wie auch für die systemimanente Zwangsarbeit all der älteren Kinder und Jugendlichen in den Heimen in der Bundesrepublik Deutschland – also im WESTEN!), durchaus auch heute noch (heute erst!) strafrechtlich sowohl wie auch zivilrechtlich belangt werden! Diesen diesbezüglichen Präzidenzfall dafür gibt es in Deutschland schon: Bundesgerichtshof-BESCHLUSS 5 StR 451/99 vom 09.02.2000. Siehe das Original dieses höchstrichterlichen Urteils @ https://www.jensweinreich.de/wp-content/uploads/2009/07/bgh-pansold-dopingopfer.pdf (hier online gestellt von dem Freien Jornalist Jens Weinreich im Jahre 2009).
    .


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: