Dierk Schaefers Blog

Hartz IV hat eine Gesellschaft der Angst geformt

Posted in Gesellschaft, Politik, Soziologie by dierkschaefer on 20. November 2014

»Der Niedriglohnsektor, das Haupteinfallstor für Erwerbsarmut und spätere Altersarmut, war politisch gewollt. Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hat im Januar 2005 auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos stolz verkündet, „einen der besten Niedriglohnsektoren in Europa“ geschaffen zu haben. Hartz IV war ein Elitenprojekt. Damit sollte der Markt stärker in den Mittelpunkt gerückt und der Sozialstaat beschränkt werden«[1].

Der gute Butterwegge, so kenne ich ihn. Und natürlich mit Werbeblock. Trotzdem sehr sympathisch. Man sollte das Interview lesen. Ob man es bei den Wahlen beherzigen kann, bezweifle ich. Die Politik hat Ideen à la Butterwegge nicht im Angebot.

[1] „Hartz IV hat eine Gesellschaft der Angst geformt“ http://www.aachener-nachrichten.de/news/politik/hartz-iv-hat-eine-gesellschaft-der-angst-geformt-1.961585#plx1811271972 Donnerstag, 20. November 2014

Christoph Butterwegge ist der Hecht im Karpfenteich …

Posted in Politik, Soziologie, Wirtschaft by dierkschaefer on 16. Juni 2014

… der behäbigen Sozialwissenschaftler. Er spricht Klartext, wo andere dürre Statistiken vorlegen. Wer wie ich das Glück hatte, ihn mehrfach als Referenten zu gewinnen, weiß das zu schätzen, auch wenn er regelmäßig einen „Werbeblock“ für seine Publikationen einlegt. Butterwegge fesselt sein Publikum, er polarisiert und ist um kein Argument verlegen.

Nun also wieder einmal die Armut und ihre Ursachen. »Armut und Reichtum sind keine unsozialen Kollateralschäden der Globalisierung, wie man die Menschen glauben machen möchte, sie sind im kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem vielmehr strukturell angelegt…. Dass man auf Kapitaleinkünfte (Zinsen, Dividenden usw.) bloß noch 25 Prozent Abgeltungssteuer zahlen muss, während Arbeitnehmer bis zu 42 Prozent Lohn- bzw. Einkommensteuer entrichten müssen, ist eine schreiende Ungerechtigkeit.« [1]. Das stimmt und deckt sich mit anderen Untersuchungen. Die Politiker betreiben ihre Geschäfte, nicht unsere. Auch darum wird die Armut zunehmen.

Weitere Infos zur Verarmung Vieler und Bereicherung Weniger

 

[1] http://www.tagesspiegel.de/meinung/armutsforscher-christoph-butterwegge-deshalb-werden-die-ursachen-von-armut-in-deutschland-verschwiegen/10043732.html