Dierk Schaefers Blog

Gut gebrüllt, Löwe

Posted in Geschichte, heimkinder, Kinderrechte, Kriminalität, Pädagogik, Politik by dierkschaefer on 11. April 2014

Da hat es Peter Schruth doch tatsächlich gewagt, sich zur „Hölle Kinderpsychiatrie“ zu äußern. Das Morgenmagazin meldet:

»Weggesperrt, verwahrt, missbraucht, geschlagen und gequält: Kinder in deutschen Kinder- und Jugendpsychiatrien der 1940er bis 70er Jahre. Wir haben mit Peter Schruth, Rechtswissenschaftler Hochschule Magdeburg-Stendal und Ombudsmann der ehemaligen Heimkinder in Deutschland, gesprochen.«[1]

Die Erkenntnis ist über ihn gekommen. Am Runden Tisch hatte er sie noch nicht. Oder hat er sich nicht getraut? Denn damals hätte ein mutiges Wort (vielleicht) etwas bewirkt. Nun aber läuft alles in administrativer Ordnung. Manche lernen spät, aber immerhin, sie lernen. Doch nicht ihn bestraft das Leben, sondern die, an die er damals nicht gedacht hat.

 

[1] http://www.ardmediathek.de/das-erste/morgenmagazin/peter-schruth-zur-hoelle-kinderpsychiatrie?documentId=20714148